,
 
 

Zitat

Wo immer sich eine Katze niederlässt, wird sich das Glück finden (Stanley Spencer)

 

 

Aktivitäten 2017

Zum vergrößern, bitte auf das Bild klicken

Weihnachtsfeier Katzenstammtisch am 20. Dezember 2017

Impressionen vom Weihnachtsbasar im Katzenreich am 9.Dezember 2017

Impressionen vom Martinsmarkt am 5. November 2017 in Heuchelheim

Übergabe der Spendenfutterbox am 10. Oktober 2017 im EDEKA Markt Krenschker in Lollar

Bereits die dritte Spendenfutterbox konnte der Katzenschutzverein Katzenreich e.V. mittlerweile im Gießener Land aufstellen. Frau Ute Krenschker, Inhaberin vom EDEKA Markt in Lollar, war an ein Mitglied des Vereins herangetreten, um die Möglichkeit anzubieten, auf diese Art und Weise Spendenfutter zu sammeln. Gerne nahm Katzenreich e.V. das Angebot an und freut sich auf viele Futterspenden von Katzenfreunden.

Weitere Spendenboxen stehen im Herkules-Center in Pohlheim-Watzenborn und in Grünberg. Angefertigt wurden die Spendenfutterboxen von Georg Hausner, einem Gründungsmitglied des Vereins. Sowohl bei ihm, als auch bei Frau Krenschker bedankt sich Katzenreich e.V. ganz herzlich.

 

Bei Claudia Ludwig am 14. August 2017 zu Dreharbeiten zur Tiervermittlung "Tiervision", Tiervermittlungsportal im Internet.

Sommerfest 30. Juli 2017

Mitgliederversammlung Katzenreich e.V. am 8. April 2017

In einer gut besuchten, harmonischen Mitgliederversammlung berichtete das Vorstandsteam von Katzenreich e.V., Ilona Kreiling, Ute Hopperdietzel und Irmtraut Gottschald, den anwesenden Katzenfreunden über die zahlreichen Aktivitäten des Jahres 2016. Nach wie vor ist der Katzenschutz in der Region Hauptanliegen des Vereins.  Zu den wichtigsten Aufgaben gehörten neben der Aufnahme und Vermittlung auch im letzten Jahr die Kastrationsaktionen verwilderter Katzen und die damit häufig verbundene Übernahme verwilderter Katzenbabys zum Aufpäppeln und Zähmen. Die Katzen finden in den privaten Pflegestellen des Vereins ein vorübergehendes Zuhause oder werden an ein solches gewöhnt, um sie dann in verantwortungsvolle Hände zu vermitteln. Auch schwer traumatisierte, kranke und alte Tiere, teilweise scheinbar aussichtslose Fälle, die häufig bei anderen Organisationen abgewiesen werden, bekommen im Katzenreich eine Chance. Mit viel Geduld und Liebe wird sich um sie gekümmert, viele haben Glück und finden noch einmal ein Plätzchen bei liebevollen Zweibeinern, andere bleiben in den Pflegestellen als Dauerpflegekatzen.
Zunehmend Sorge macht den Tierschützern die jährliche Katzenschwemme, besonders im Sommer, wenn die Katzenbabys untergebracht werden müssen. Hier will sich der Verein in diesem Jahr verstärkt für eine Umsetzung der Kastrationspflicht einsetzen. 
Auch im letzten Jahr war Katzenreich e.V. wieder ein verlässlicher Partner für das Veterinäramt Gießen, wenn es um die Unterbringung von Katzen aus schlechter Haltung ging.
Beratung rund um die Katzen, Katzenhaltung etc. und Hilfestellung vor Ort ist ebenfalls wichtiger Bestandteil der Tierschutzarbeit des Heuchelheimer Katzenschutzvereins. Das hat sich mittlerweile herumgesprochen, was die vielen Anrufe und Anfragen zeigen. Kompetente Mitglieder mit zum Teil jahrzehntelanger Katzenerfahrung stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. So hat sich auch das Sorgentelefon, das hauptsächlich von Margret Hausner betreut wird, im letzten Jahr wiederum bewährt. Für alle Fragen, Probleme und Nöte um die Katze wird es immer wieder in Anspruch genommen.
Der monatliche Katzenstammtisch, nicht nur für Mitglieder, ist nach wie vor eine beliebte Anlaufstelle für Katzenfreunde und wird auch in diesem Jahr wieder an jedem dritten Mittwoch im Monat in Heuchelheim im Restaurant ‚Rustico‘ stattfinden.
Ilona Kreiling zeigte sich erfreut über den Mitgliederzuwachs im letzten Jahr. Tatkräftige Mithilfe gab es dabei von mehreren neuen Mitgliedern, die regelmäßig zum Streicheln und Betreuen der Pflegekatzen die Pflegestellen besuchen.
Neben zahlreichen Aktivitäten, wie unter anderem die Teilnahme mit einem Verkaufs- und Infostand beim traditionellen Heuchelheimer Martinsmarkt und Gießener Weihnachtsmarkt, war das Sommerfest mit Frau Dr. Claudia Ludwig als Gast wieder der Höhepunkt des Jahres. Bereits in Planung ist das Sommerfest für dieses Jahr, Termin ist Sonntag der 30. Juli. Gleichzeitig wird das fünfjährige Bestehen von Katzenreich e.V. gefeiert. 
Das Vorstandsteam bedankte sich bei mehreren Mitgliedern für ihr großes Engagement und ihre tatkräftige Mithilfe, ohne die eine so umfangreiche und intensive Katzenschutzarbeit wie im letzten Jahr nicht möglich gewesen wäre.
Karsten Brunda, der im Vorstandsteam für die Kassenverwaltung zuständig hat, berichtete über eine positive finanzielle Entwicklung des Vereins im Jahr 2016 und konnte ein zufriedenstellendes Ergebnis durch regelmäßige Spenden und einige Sponsoren vorlegen.
Um die kostenintensive Katzenschutzarbeit weiter leisten zu können, ist der Verein auch in Zukunft dringend auf Spenden und die Unterstützung durch Katzenfreunde angewiesen.

Osterkatzenstammtisch am 15. März 2017

Kinobesuch am 13. Januar 2017 von der Buchverfilmung " Bob der Streuner ".

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht

 

 

www.katzenreich.net
Webdesign / Webadministration:
©2015-2018 Media DK
| www.media-dk.de.de |
| daniel.kriegler@media-dk.de |